Wie die Digitalisierung unsere Kinder verblödet - Psychiater spricht Klartext! (Michael Winterhoff)

Загрузка...
8032 ratings | 392558 views


Wie die Digitalisierung unsere Kinder verblödet - Psychiater spricht Klartext! (Michael Winterhoff)

Bildungspolitiker aufgepasst: Michael Winterhoff macht sich große Sorgen um unsere Kinder und Jugendlichen! In den digitalisierten Ländern können sich diese nicht mehr zu gesunden Erwachsenen entwickeln. ▬ Bücher von Michael Winterhoff ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Deutschland verdummt ► Die Wiederentdeckung der Kindheit: Wie wir unsere Kinder glücklich und lebenstüchtig machen ► Warum unsere Kinder Tyrannen werden: Oder: Die Abschaffung der Kindheit ► SOS Kinderseele: Was die emotionale und soziale Entwicklung unserer Kinder gefährdet - und was wir dagegen tun können ► Lasst Kinder wieder Kinder sein!: Oder: Die Rückkehr zur Intuition ► Tyrannen müssen nicht sein: Warum Erziehung allein nicht reicht - Auswege ► ▬ Kontakt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ✖️► Kommen Sie in unsere Facebook-Gruppe:

Comments to the video: Wie die Digitalisierung unsere Kinder verblödet - Psychiater spricht Klartext! (Michael Winterhoff)

Bomber Domme 1 hour ago
Verdummung sieht man vor allem an denen die dem Quaksalber hier zu stimmen. Was für eine Ansammlung von Jargon, Klischees, Allgemeinplätzen. früher war alles besser blah blah blah früsexualisierung immer zu in Bedrohungsszenarien reden und schön der Masse nach dem Maul reden so Hitlert der Wichser darum ohne zu zu geben das es einfach nur die besorgte Bürger -Nummer ist. Ey du Möchtegernqualitätspsychologe. wo sind mindestens 100 anerkannte Kollegen von dir die die gleiche düstere Prognose abgeben ? Die gibt es nicht. aber ganz bestimmt nur weil du so ein Genie bist. NICHT
Bomber Domme 1 hour ago
ein wikipedia suchanfrage später: Michael Winterhoff (* 3. Januar 1955 in Bonn) ist ein deutscher Kinder- und Jugendpsychiater, Psychotherapeut und Autor. Seine Werke erzielen hohe Auflagen und stoßen auf entsprechend große mediale Resonanz, in der Fachwelt jedoch auf verbreitete Kritik.. Rezeption Kurz nachdem Winterhoffs erstes Buch erschienen war, kritisierte der Pädagoge und Familientherapeut Wolfgang Bergmann die Arbeit. Er warf ihm vor, mit seinen undifferenzierten Thesen und Empfehlungen einseitig auf Gehorsam abzuzielen und damit ein kaltes Erziehungsklima zu fördern. Gehorsam behindere nach Bergmann die Intelligenz, Entfaltung und die Freiheit eines Kindes.[9] Der Literaturkritiker Denis Scheck bemängelte in der Besprechung der Spiegel-Bestsellerlisten 2009 den demagogischen Duktus des Erstlings Winterhoffs Warum unsere Kinder Tyrannen werden: In Fragen der Erziehung gelte das unbedingte Primat der Form. Für das Zweitwerk des Autors Tyrannen müssen nicht sein, das zu diesem Zeitpunkt ebenfalls auf der Bestsellerliste stand, fand er eine ähnlich resümierende Kritik: „Menschen, die selbst nicht erwachsen sind, so die Generalthese des Jugendpsychiaters Winterhoff, geben schlechte Eltern ab. Mag sein, klingt jedenfalls plausibel. Ganz sicher aber wollen tatsächlich erwachsene Leser nicht in dem krud manipulativen Ton dieses Sachbuchs angesprochen werden.“[10] Die Journalistin Doris Schneyink urteilte im Stern über sein Buch SOS Kinderseele: „Populistisch, ohne jeden empirischen Beleg.“[11] In der Zeit kontrastierte der Journalist Martin Spiewak Winterhoffs Thesen mit neueren wissenschaftlichen Untersuchungen, die zu diametral anderen Ergebnissen kämen. Winterhoff stütze sich ausschließlich auf Fallschilderungen aus seiner eigenen therapeutischen Praxis, die er generalisiere: „Das ist etwa so, als schriebe ein Gefängnisdirektor ein Buch über die Moral der Gesellschaft und führte als Nachweis die Verbrechenskarrieren seiner Häftlinge an“.[12] Spiewak berief sich insbesondere auf die Studie des Psychologen Martin Dornes (s. u.) zur Modernisierung der Seele von 2012. Martin Dornes besprach in diesem an empirischen Befunden orientierten Überblickswerk kritisch die gängigen Topoi der Erziehungsdebatte. Winterhoff, so Dornes, setze einen eigenen Akzent, indem er den vermeintlichen Zuwachs an Krankheitsfällen bei Kindern als eigentlichen Zuwachs an Entwicklungsstörungen diagnostiziere, die durch defizitäre Erziehung (Erziehungsverzicht) verursacht seien. Er vertrete eine „modifizierte Parentifizierungsthese“, auf die seine „Katastrophendiagnose“ aufbaue.[13] Belastbare Statistiken und seriöse Einschätzungen zur gesellschaftlichen Relevanz der beschriebenen Phänomene fänden sich beim Autor allerdings nicht. Tatsächlich sei etwa die Zahl fehlerzogener, symptombehafteter Kinder in den späten 50er Jahren höher gewesen als heute. Dornes misstraut den Winterhoffschen Datierungsangaben (Wandel des Erziehungskonzepts in den 90er Jahren) und findet das beschworene Verfallsszenario eines kommenden gesellschaftlichen Zusammenbruchs „exaltiert“. Er bemängelt die „unangemessen negative Einschätzung“ des modernen Erziehungsstils und hält die beschriebenen Phänomene erziehungsunfähiger Elternschaft für ein Minderheitenproblem, deren tatsächliches Vorkommen aufgrund der empirischen Befundlage bei 7,5 bis 10 % liegen dürften. Die These vom narzisstischen Tyrannen, so Dornes, sei „ein alter Hut“, deren ungenannte Vorläufer sich in der Erziehungsliteratur der 50er und 70er Jahre finden. Insbesondere die Winterhoffsche „Projektion“ sei als Narzissmuskritik (narzisstisch bedürftige Erwachsene erzeugen narzisstisch fixierte Kinder) schon in Thomas Ziehes Studie zum neuen Sozialisationstyp (Pubertät und Narzissmus, 1975) vorgetragen worden.[14] Die Historikerin Miriam Gebhardt machte darauf aufmerksam, dass die Rede vom „kindlichen Tyrannen“ eine typisch deutsche Prägung sei, deren Wurzel in der autoritären Pädagogik der NS-Zeit liege, etwa den einschlägigen Erziehungsratgebern der Johanna Haarer.[15] Der Heilpädagoge Henning Köhler fand dagegen die Wurzeln dieser Auffassung in der weiteren Tradition der schwarzen Pädagogik. Er widmete den Thesen Winterhoffs eine ausführliche Kritik, in der unter anderem der wissenschaftliche Anspruch moniert wird, mit dem der Kinderpsychiater auftrete. So bediene er sich eines überholten Narzissmusbegriffes der klassischen Psychoanalyse, der das obsolete Muster für die Standarddiagnose „frühkindliche narzisstische Störung“ bzw. Fixierung abgebe, nämlich Winterhoffs Rede vom Stehenbleiben auf der Stufe eines 10 bis 16 Monate alten Kindes. Unter Berufung auf neuere Forschung von Martin Dornes sei etwa das Wissen um die Subjektivität des Anderen, die Begabung zu Empathie und Kommunikation beim Säugling, angeborenes „Kernwissen“ und nicht die hier behauptete kindliche Allmachtsphantasie tyrannischer Verfügung über Menschen als Objekte. Als vorgeblicher „Retter“ im „Krisengebiet Kindheit“ agitiere Winterhoff „eine völlig unangebrachte restaurative Propaganda“, während profunde Beiträge zur Erziehungsdebatte weithin unerhört blieben.[16] Der Journalist Alex Rühle hielt Winterhoff 2019 vor, in seinem neuen Werk Deutschland verdummt „mit dem Pauschalpanzer durchs Theoriegelände (zu donnern)“ und „dröhnende Endzeitrhetorik“ zu verbreiten. Dies sei „schade“ angesichts der treffenden Kernthese: „Der sogenannte ‚offene Unterricht‘ lässt Schüler wie Lehrer viel zu oft allein. Wenn Lehrer zu ‚Lernbegleitern‘ werden, läuft das dem Bedürfnis der Kinder nach Orientierung und Bindung zuwider.“ Winterhoffs gesellschaftspsychologische These einer gefährdeten politischen Stabilität, die „nichts Gutes für unser aller Zukunft verheißt“, bezeichnete Rühle als „doch eher unterkomplex bis fragwürdig“. In seiner kritischen Doppelrezension stellte er Winterhoff das gleichzeitig erschienene Werk Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder? des FAZ-Herausgebers Jürgen Kaube gegenüber. Dem entnahm er einen ähnlich kritische Haltung wie Winterhoff („Die Schule der Gegenwart ist eine Fehlkonstruktion“) und teilweise gleiche Kritikpunkte, zum Beispiel eine „Digitalisierung der Schulen in viel zu frühen Jahren“. Jedoch geschehe das „in völlig anderem Ton (…) der Einfachheit halber könnte man ihn intelligent nennen“. Statt Winterhoffs Dramatisierung und Verzerrung „ins Apokalyptische“ komme Kaube „witzig, kompetent und empirie- und faktengesättigt rüber“ und zeige „idealistische Emphase“.
rentenversicherung 7 hours ago
Jahrgang 89 hier. Er hat Recht und es ist überall zu erkennen, wir leben in den End-Zeiten. Was richtig ist wird falsch und was falsch ist wird richtig.
chingbum 7 hours ago
Ich warte auf den ersten linksalternativen Sozialpädagogik-Studenten im neunundzwanzigsten Semester, der uns jetzt erklärt, wie unwissenschaftlich und überholt Winterhoffs Ausführungen sind.
ViLKUA 8 hours ago
Dieser Mann redet teils Schwachsinn und übertreibt komplett. Wollen wir das Internet abschaffen oder was? Was ist falsch mit ihnen? Man muss die Kinder an das neue richtig heranbringen.
LHX 83 9 hours ago
Doch nur eine Werbeveranstaltung..:-(
marcelSilver 9 hours ago
Also sorry aber, ich bin 17 und ich kann euch sagen worüber wir uns immer aufregen und weshalb wir genervt sin. Das liegt an den ganzen Rentnern die es nicht akzeptieren können/wollen das sich die Zeiten ändern.
Tilly 10 hours ago
Falsch! Kinder haben Weisheit - und zwar mehr als mancher Erwachsene. Sie haben sie in ihrer Intuition, aber sie wird ihnen aberzogen. Sie bringen alles mit auf die Erde, denn die Seele ist ein Wissensspeicher über alle jemaligen Inkarnationen. Dafür ist aber Voraussetzung, daß jemand um Wiedergeburt WEISS, um mit diesem Denken umgehen zu können.
Tilly 10 hours ago
Welche Länder sind denn noch nicht digitalisiert? Egal, aus welchem hintersten Winkel der Erde ich mir ein Video ansehe - überall nur noch Handys, Handys, Handys. Die Leute haben nix anderes mehr zu tun als jeden Furz zu fotografieren und zu whatsappen. Das ist derweil bei fast jedem Berg- und Waldvolk angekommen. Wenn ich nicht so ein festes Vertrauen in die Unterwanderung dieser Kräfte durch Lichtkräfte und in Gott (NICHT Kirche) hätte, wäre es zum Verzweifeln.
Snap Shot 14 hours ago
Vergiss Dir nicht selber auf die Schulter zu klopfen!
TV FALCONS 17 hours ago
Leftsidewing Propaganda
Rudi Ralla 19 hours ago
Dasselbe wurde vor über 200 Jahren auch über Bücher behauptet., vor 50 Jahren über das Fernsehen. Mal sehen, was in 50 Jahren das Heranwachsen gefährdet.
by Heart 20 hours ago
Ich glaube YouTube will mir was sagen
Uwe 21 hours ago
Ich brauche mir und den Titel des Beitrages ansehen und muss Hr. Winterhoff recht geben.Es geht nicht darum digitale Geräte zu verbieten, es geht darum kreative Köpfe zu haben. Dazu sind Computer nun wirklich die letzten Werkzeuge. Denn mehr ist ein Computer nicht, ein Werkzeug.
Green Man 1 day ago
Dazu fällst mir ein Witz ein: Sagt ein Kind zu einem anderen Kind in der Schulpause auf dem Schulhof: Gestern hatten wir zu Hause keine Internet-Verbindung. Erst war das sehr langweilig, weil wir nicht wussten, was wir tun sollten, und dann haben wir uns alle kennengelernt. Du, die sind alle gar nicht mal so übel.
Green Man 7 hours ago
@ViLKUA Für meinen langen Text brauchte ich nur 2 Minuten, weil ich mit 10 Fingern schnell schreiben kann. Dass Bücher als schlecht angesehen und verbrannt wurden, das hat im Mittelalter die Kirche gemacht, damit die Leute kein Wissen erlangen sollten, sondern der Kirche blind vertrauen sollten. Der Unterschied zwischen Kindern und Jugendlichen, die viel Zeit vor dem Bildschirm, also in der virtuellen Welt, verbringen und denen, die viel Zeit in der realen Welt verbringen ist der, dass man in der realen Welt echte Spielkameraden und Freunde hat. Man kann viel lernen und real erleben. Man ist also sozial beschäftigt. Aber die der virtuellen Welt werden im Laufe der Zeit immer weniger sozial, also haben irgendwann kaum noch Freunde und können irgendwann auch nicht richtige und fliessende Sätze sprechen, während einer Unterhaltung, weil die Erfahrung dafür fehlt. Ein Übersetzungs-Wörterbuch kann ich schneller aufschlagen und mir die Wörter daraus besser merken, als wenn ich in google translator nachsehe. Ich habe schon so oft das selbe Wort in google translator nachgesehen und es mir erst nach mehrmaliger Aufrufung merken können. Jedoch wenn man ein Buch öffnet, dann sind mehrere Sinne gleichzeitig aktiv, so dass man aufmerksamer ist und sich leichter merken kann schon beim ersten Nachsschauen. Im Buch hast du vor dem gesuchten Wort und nach dem gesuchten Wort noch andere ähnliche Wörter stehen, die Du Dir noch zusätzlich merken kannst, aber in google translator siehst Du nur das Wort, was Du eintippst. Auf ein Buch kannst Du jederzeit zurück greifen. Einen Laptop musst Du erst einschalten und im Handy musst Du erst die Übersetzungs-Seite aufrufen und dann erst das Wort eingeben.
ViLKUA 7 hours ago
@Green Man Fühle mich geehrt das du so einen langen Text geschrieben hast. Ich finde aber sie dieses umso mehr Zeit am Bildschirm, umso schlechter Denken richtig bescheuert. Es gibt nunmal Menschen welche das lieber tun und dann sollte nicht die ganze Gesellschaft darauf rumhacken. Ganz Früher haben sie auch gesagt Bücher wären ungesund. Du hast ja selber gesagt jeder mag andere Dinge (zB Mangas). Aber wieso hacken dann alle auf Leuten die viel online sind rum? Du findest es doch bestimmt auch nicht geil wenn alle sagen würden Brettspiele wären schlecht.
Green Man 8 hours ago
@ViLKUA Witze gut oder schlecht zu finden, das ist Geschmackssache. Wenn Du meinen Witz nicht witzig findest, bedeutet das nicht, dass Deine Geschmacks-Skala für die gesamte Welt gilt. Ich mag z.B. keine Manga-Figuren, weil sie anspruchslos sind und alle fast gleich sind, jedoch Du hast eine Manga-Figur als Profilbild. Ich repräsentiere aber auch nicht die gesamte Welt. Wenn ich denken würde, dass es 100%ig schlecht wäre Zeit im Internet zu verbringen, dann würde ich meinen Witz nicht als Witz bezeichnen, sondern als Tragik von Tatsachen. Mein Witz ist übertrieben, jedoch ist dennoch die Tatsache, dass ich glücklich darüber bin, dass ich nicht im Zeitalter des Internets aufgewachsen bin, sondern draußen gespielt habe, Fahrrad gefahren bin, mir Pfeil und Bogen geschnitzt habe, verstecken gespielt habe, Schabernack getrieben habe, fangen gespielt habe, anfassbare Gesellschaftsspiele, also Brettspiele, gespielt habe, mir eigene Comic-Figuren ausgedacht habe, Comics selber gezeichnet habe, Bücher gelesen habe, Hörbücher gehört habe und dabei mir alles in meiner Fantasie vorgestellt habe, mit Spielsachen gespielt habe, in der Bücherei viel Zeit verbracht habe, Fußball gespielt habe, im Selbstverteidigungs-Sport war und noch viel mehr. In meiner Zeit war das alles normal, aber das alles machen heutige Kinder und Jugendliche zum großen Teil nicht mehr, was sehr bedenklich ist, denn es wird nunmal viel Zeit im Internet und mit dem Handy verbracht. Das kann man nicht leugnen.
ViLKUA 8 hours ago
@Green Man Hab ich verstanden, und er ist nicht witzig, sondern einfach nur sehr klischehaft. Ihr tut immer so als wäre es schlecht viel Zeit im Internet zu verbringen und als ob man dann nichts anderes mehr kennen würde.
Green Man 8 hours ago
@ViLKUA Da ich noch sehr weit unter 50 bin und da viele junge Leute diesen Witz verstehen, muss das wohl an Dir liegen, falls Du den überhaupt verstanden hast.
Green Man 1 day ago
Sehr guter Vortrag. Ich möchte noch hinzufügen, dass heutzutage Kinder, Jugendliche und auch zum Teil Erwachsene viel zu träge sind körperlich etwas zu unternehmen, außer Haus etwas zu unternehmen, kaum zuhören können, kaum zu Ende sprechen lassen, kaum Fantasie haben, kaum kreativ sind, sehr anspruchslos sind und keine eigene Meinung haben. Mit 5G (starken elektromagnetischen Wellen) wird´s noch schlimmer.
Groovybeat14 1 day ago
Haben die knapp 700 Daumen-Runter-Drücker tatsächlich den gesamten Vortrag gehört? Denke nicht, wenn ja- noch schlimmer. Ich arbeite selbst im pädagogischen Bereich und auch mit Kindern, die teils recht vorschnell zu Ärzten geschickt werden, um ADS und ADHS diagnostizieren zu lassen. Warum? Um letztlich von elterlicher Seite eine Ausrede dafür zu haben, dass die Kinder nicht richtig funktionieren. Ich finde große Teile seines Vortrages sehr nachdenkenswert, etwas, was ich jedem Pauschalkritiker auch empfehlen würde. Vorschnell wird abqualifiziert und sich teils nicht die Zeit genommen, einen Gedanken zu Ende zu denken. In diesem Sinne, frohes Schaffen:-))
Jürgen Milde 1 day ago
Danke, sehr guter Vortrag. Deckt sich zu 100% mit meinen Beobachtungen.
Marcus Wild 1 day ago
Ok Boomer.
Torsten Urbschat 1 day ago
Hohle Köpfe dicke Bäuche was wollen die Eliten mehr.
Torsten Urbschat 1 day ago
Das schon seit 30 Jahren
Mind Hack 1 day ago
Digitalisierung macht gar nichts. Verantwortlichkeit den Kindern oder sich selbst gegenüber in die Hände von schuldzuweisungen zu geben, ist natürlich einfach, da muss man selbst, ausser lamentieren, nichts machen. Früher waren es die Bücher, dann der Jazz, Comics, Rockmusik, computerspiele. Alles ist immer schuld, nur wir selber nicht. Höhrt auf, Medien eure Erziehung zu überlassen.
Peter Bunzeck 1 day ago
Das ist alles kein Zufall, dass ist gezielt so geplant! Selbstsichere, gebildete und erfahrene Menschen lassen sich schwerlich manipulieren. Verunsicherte, ungebildete und unerfahrene Menschen dagegen lassen sich beliebig manipulieren. Sie sind bereit fürs Klima zu hüpfen, lassen sich einreden, der Kampf gegen Rechts ist heute wichtiger als je zuvor usw. Damit dass auch immer schön so bleibt, wird gegen den alten weißen Mann/Frau gewettert. Alle 30 Minuten kommen die Nachrichten mit immer neuen angeblichen Horror-Meldungen. Wer diese hinterfragt und sich kundig macht, ist ein angeblicher Nazi.
0x777 1 day ago
Es sind nicht nur unsere Kinder, es sind wir alle. Es ist erschreckend, mit welchem Blödsinn manche Rattenfänger heute Gehör bekommen können und ihren Audiosondermüll auf fruchtbaren Boden absondern. Die Menschen sind nicht in der Lage, Fakt von Fiktion und Realität von Propaganda zu unterscheiden. Und das ist in einer Welt, in der jeder seine Ansicht der Welt verbreiten kann gefährlich. Wobei ich keinesfalls gesagt haben will, dass diese Fähigkeit von jedem zur Verbreitung schlecht wäre, das Problem dabei ist lediglich, dass die Menschen niemals gelernt haben zu erkennen, wenn ihnen jemand Blödsinn erzählt.
Jan Behrens 1 day ago
Ich finde es ein wenig albern einen externen schuldigen zu suchen. So als hätte nun die digitalisierung die Pflicht die wir als Eltern haben. Alles was sich geändert hat ist die Darbietung und die Möglichkeiten an Information zu kommen. Wir sind mehr an einem Titel intersiert der unsere Kinder schlecht dastehen lässt als selber das notwendige zu lernen. Die Punkte die sie genannt haben sind zwar nicht falsch aber lediglich nur eine Dimension und bei weiten nicht vollständig. Das können sie auch nicht da dieses Thema viel zu jung ist. Besser wäre doch ein Titel wie: so nutzen Sie die digitalisierung als Mehrwert. Aber das verkauft sich leider nicht so gut 😁
Zecke 1 1 day ago
Ein Weltklasse Vortrag..👍👍👍
SimiX D 2 days ago
So negativ wie dieser Mann die Welt sieht sollte er selber, dringend in Therapie. Mein kleiner Bruder arbeitet in der Bank und ist sehr gut entwickelt. Und auch sonst sehe ich auch sehr viel Positive Dinge die er garnicht erwähnt. Solche Vorträge führen zu eingeschränktem Denken. Was man ändern sollte ist, das Eltern mehr zeit zuhause verbringen können ohne zu verarmen. Automatisch währen Kinder besser erzogen. In Serbien arbeiten viele Eltern garnicht, was daraus resultiert ist, das die Allgemeine Bildung in diesem Entwicklungsland sehr Gut ist. Die Menschen sind zwar arbeitslos aber sehr gut erzogen und umgänglich weil die Eltern zeit haben für die Kinder. Kurz gesagt ist das problem das die Erwachsenen permanent Arbeiten müssen und deswegen die Kinder vernachlässigen. ;) Stay Positiv Michael
SimiX D 11 hours ago
@Andreas Jagoda von tag zu tag mal da arbei mal dort privat sachen. landwirtschaft ect. 🤷‍♂️
Andreas Jagoda 12 hours ago
Ach, sehr interessant. Und wovon leben dann die Eltern in Serbien? Außerdem solltest Du besser zuhören, er sagt das es viele sind, aber nicht alle.
Mac Bagua 2 days ago
Gut gelacht, ich habe wenige Argumente mit Doktor Winterhoff über die Notwendigkeit Kinder durch ihre Entwickllung zu begleiten. Vielleicht ist meine Erfahrung durch meine famiiäre Situation und die Wahrnehmung von Medienberichten beschränkt. Aber in meiner Familie, ich habe zwei Kinder, meine Schwester hat drei Kinder, meine Cousinen und Cousins haben mehr Kinder, ich sehe nichts als junge und nahezu junge Erwachsene die das Potenzial haben die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Vergleichen Sie Präsident Trump und Greta Thunberg. Beide haben ihre persönlichen Herausforderungen, und sagen Sie mir, wer die bessere Wette auf die Zukunft der Menschheit ist. und ja, ich habe meine Tochter und meinen Sohn zuerst an Projekte herangeführt, in denen ich zuersrt alles gemacht habe. Dann haben sie Schritt für Schritt die Regie übernommen, bis sie mich, über längere Jahre, vollkommen abgehängt haben. Ich liebe und respektiere meine Kinder in jedem Fall, und habe kein Problem ihnen zu sagen wenn ich glaube, dass sie falsch liegen. Ich habe auch kein Problem ihnen zu sagen, eff you dad´, dann haben wir eine Diskussoin., Meine Kinder sind gute, bessere Menschen weil sie gelermt haben dass Fakten, Logik und Argumente der Schlüssel für die Zukumft sind.Ich freue mich, dass Dr. Winterhoff Kindern hilft, und ich wünsche mir dass Dr. Winterhoff Greta Thunberg und meinen Kindern und Kindern in meiner erweiterten Familie zur Seite steht ;)
Lemonia hoffmann 2 days ago
Macht nicht den Amerikanern nach !! Bleibt euch selbst treu !! Deutschland kann mehr !!! Die deutschen müssen nicht den Amerikanern alles nachmachen !!
Adolf Naimann 2 days ago
Der Mensch von heüte lebt nicht er wird gelebt
Jürgen Walter 2 days ago
Die Demokratie entstand in Deutschland nicht aufgrund von Weisheit, sondern aufgrund eines Krieges ohne Weisheit. Meine Studierenden werden immer besser und verblöden keineswegs aufgrund der Digitalisierung. Was haben geöffnete Kirchen mit Digitalisierung zu tun? Digitale Weisheit ist gleich analoge Weisheit! Shannon läßt grüßen. Das Hirn arbeitet dual. jetzt wirs's aber digital.irgendwie wird Psyche durch den Vortrag kindlich belustigt.
Rainer Buesching 2 days ago
Warum nennt man es eigentlich Digitalisierung und nicht noch mehr Katzenvideos ? - Wer verdient daran? Die Telekommunikationsunternehmen, Facebook, youtube.
Yusuf Saman 2 days ago
10:55 was für ein Spinner. war nicht Freud der Urvater der Verblödung des Deutschen Volkes? Tavistock und Freud usw. M. Winterhoff ist entweder dumm, oder trägt zur Verdummung mitbei.
Max Müller 22 hours ago
Allgemein bekannt, die Eliten in den USA, schicken ihre Kinder nur auf Schulen, ohne interenet, ohne smartphone Nutzung. In Australien, Türkei, Thailand hat man die Computer aus den Schulen geworfen! In den USA verboten für Schüler unter 13 Jahren
Keazy Eazy 2 days ago
Großartig! Einer der wenigen Beiträge, den ich meinem Umfeld geschickt aufdrücke (-n muss). Herzlichen Dank!
Steven El General 2 days ago
Was fehlt diesen jungen Menschen? Vielleicht haben die keinen bock auf Rentnerarmut.
Marco 2 days ago
ok boomer
hcy0 2 days ago
Und was hat das jetzt alles mit Digitalisierung zu tun? Thema verfehlt.
Nianka 2 days ago
Selten so ein blödsinn gehört. Eure Arbeitswelt ist bescheuert und nicht unsere Generation.
Wo ist das grüne Willkommenskommando? 2 days ago
Stimmt. Ausbeutung, Lug und Trug an jedem Eck.
Max Mustermann 2 days ago
Ok Boomer.
hate Google same 2 days ago
total daneben - hab mir jetzt 10 minute lang angehört, was ich alles hier hören werde, und wie inkompetent unsere jugend ist. Der referent ist inkompetent, unfähig, zu irgend einem punkt zu kommen udn propagiert die ökonomische Verwertung von menschen - voll daneben
Tonto Bugsy M. 3 days ago
Der aktuelle egomanische, arrogante a'soziale Mensch fördert sein Leid und Untergang unter dessen leiden vor allem andere Unschuldige. Keinem Tier muss man erklären was der eingebildete hochnässiger Hochstapler als Lehre brsucht mitlerweile und meist nicht mal annimmt.
GalaxySinger 3 days ago
Leider ein vollkommen schrecklicher Redner.
Wo ist das grüne Willkommenskommando? 3 days ago
Die Alten sind genauso verblödet wie die Jungen. Was beim Vortragenden stört ist seine Erfahrung. Mit 5 Jahren Berufserfahrung würde der Vergleich fehlen und alle Kinder wären normal. Ich sehe eher die Auswüchse der 68er😁😂 als die der Digitalisierung.
Harasem von Möhneeck 3 days ago
Die Verblödung nimmt nicht zu. Nur Spinner, Die nicht mehr mitkommen und einem überholten System die Eier kraulen denken das unsere Jugend verblödet ist. Ähnlichen Mist konnte man sich auch 1970 über die Jugend anhören. Da wurden von solchen Pseudowissenschaftlern das Hören der falschen Musik, das Lesen der Bravo oder das Fernsehen als Verblödungs-Ursache verortet. Und Nein!!! Damals war nicht Alles Besser. Auch die 90ger nicht. Der Knabe hört sich an als wenn Er nur mit Senilen zu tun hätte. Nach einem fragwürdigen Test redet er von bester Intelligenz. Oder der gute Gymnasiast, Der also intelligent ist. Das die Leute zu intelligent geworden sind, darauf kommt dieser Experte nicht. Bildung ist ne feine Sache sagt aber nur wenig über die Intelligenz. Sich einem System zu verweigern kann mehr Intelligenz beweisen, als sich Dem anzupassen. Zumal unser System, nachweislich, saublöd ist. Trotz Bildungseliten an der Macht geht Alles den Bach runter. Aber: Schulische Leistung schlecht, Betragen schlecht? Die sind Verblödet. Natürlich nicht durch das Versagen der Kultur und des Systems. Die Digitalisierung ist schuld. Es ist nicht die Schuld der weit verbreiteten Klein-Korruption. Auch nicht die Schuld der Gesellschaft aus Der die Jugend hervorgeht. Nein nein, die Digitalisierung. Ich hab mir den altertümlichen Kram nicht weiter angehört. Ähnliches Zeug gab es schon früher. Nicht nur die Nazis haben Menschen auf Funktion reduziert.
Ace PTCG 3 days ago
genau meine Meinung :)
Direkte Demokratie Deutschland 3 days ago
Aha, der Hr. Winterhoff ist ein großer Freund der systematischen Retalin Abgabe an Kinder. Liebe Grüße
MrDannygohome 3 days ago
Aus meiner Sicht ist ein Psychiater schon das Produkt der Dummheit, das an Systemkonformen Universitäten erzeugt wurde. Ganz ehrlich.
Andreas Lessiak 3 days ago
Die Jugend von Heute die keine Zusammenhänge verstehen kann man leichter Kontrolieren.das ist das Ziel der selbst ernannten Elite
Georg Karl 3 days ago
Die Ironie an der ganzen Sache ist, dass diejenigen, die doch so gut erzogen wurden und am besten auf das Leben vorbereitet wurden, die Kinder, die doch so falsch erzogen werden/worden sind, erziehen/erzogen. Das heißt doch logischerweise, dass in der Erziehung von denen bereits etwas schief gelaufen ist. Ich finde auch, dass Sie sehr herablassend auf die neuen Generationen herabschauen. Es ist leicht sich auf Kinder zu stürzen und zu sagen, dass das Problem bei diesen liege. Grundprinzipiell ist das nicht nur auf die Erziehung zurückzuführen. Oftmals sind es die äußeren Umstände. Und immer nur die Vergangenheit zu preisen bringt nichts. Schon die Römer meinten, dass die alten Zeiten besser waren. Sollen wir also deshalb den römischen Staat wieder einführen? Wirtschaftswunder als Errungenschaft der älteren Generation zu sehen, die doch dafür einfach nur mehr Schulden gemacht haben (auf Kosten der jüngeren Generation lebten/leben), finde ich ziemlich lächerlich. Ich werde der alten Generation gratulieren, wenn der Euro untergeht. Aber dann sind bestimmt die Kinder Schuld. Genauso wie beim Rentensystem, das ja nicht die ältere Generation unter Adenauer aufgebaut hat, sondern natürlich die Kinder der heutigen Zeit. Nur Behauptungen aufzuwerfen, ich finde es lächerlich. Ich gebe ihnen natürlich Recht, dass sich die Zeit geändert hat. Aber wie Marcus Aurelius in seinem Buch schrieb: Man darf sich Neuerungen nicht entziehen. Was ich aber witzig finde ist, dass Sie Schlussfolgerungen ziehen, die mit dem Thema nichts zu tun haben (Stichwort: Bau von Flughäfen)! Und doch, man muss sich auf die Digitalisierung vorbereiten. Deutschland ist weit hinten, wenn man unsere Techunternehmen mit amerikanischen Unternehmen wie Apple, Facebook, Amazon vergleicht. Und ja, ich bin auch dafür, dass man mehr auf die Kinder eingeht. Dafür müssten aber mehr Lehrer eingestellt und die Klassen halbiert werden. Zumal sollte man mehrere Fächer überarbeiten, da vieles einfach veraltet ist. Zudem sollte man auch die Lehrer fachdidaktisch besser ausbilden. Scheint dies doch der kleinste Teil im Studium zu sein.
Jens Elstner 3 days ago
Wie jedesmal, wenn die alte Generation gegenüber der jungen Generation Küchenpsychologische Klisches anwendet. unfassbar.
Ami_go_home 3 days ago
Verblödung der Massen ist von den Herrschenden gewollt.
Bob Landy 4 days ago
ABER WIE!
TheAyhan76 4 days ago
Ich gehe mit dir in den Wald
FOXY the LADY 4 days ago
Die Digitalisierung macht WEISE und schlau.es kommt immer darauf an was man damit macht und wonach man sucht.
FOXY the LADY 3 days ago
@Achtern Diek Love is the answer Truth my Path and Light my mission Foxy wie könnte das keinen Spass machen ?
Achtern Diek 3 days ago
@ Füchsin, die Dame Ja. Nee. Is' klar. Das ist sicher sehr schön für Euch, oder?
FOXY the LADY 3 days ago
@Achtern Diek Wir sind alle Teil des Kreises jeder in seiner Form und seiner Zahl :-)
Achtern Diek 3 days ago
@ Füchsin, die Dame Doch, doch, verstehe ich schon. Sie und Frau Merkel z.B. sind eins, vereint im großen Ganzen. Gut, daß wir mal darüber geredet haben!
FOXY the LADY 3 days ago
@Achtern Diek Das Wissen wird zur Erkenntnis und Selbsterfahrung im Fühlen und Begreifen des Unbeschreiblichen , das Erwachen im grossen Ganzen, man kann es nur verstehen wenn man den Weg gegangen ist. Aber Sie müssen das wirklich nicht verstehen , nicht bewerten und erst recht nicht entwerten. In diesem Sinne alles Liebe.-)
4 days ago
Ich sehe hier in den Kommentaren 2 Dinge: Angst vor Moderne und Arroganz.
Achtern Diek 3 days ago
@ Anti - Ich hasse sie alle Ach so, wenn Ihr Kopf aus Metall ist, dann kann ich auch nachvollziehen, daß Sie selbst mit dem Hauptstrom nicht mithalten können.
Achtern Diek 3 days ago
@ Anti - Ich hasse euch alle Wer modern ist und mit der Zeit geht, der trägt Nietenhosen mit Löchern an den Knien und hört Schwerverbrecherräpp. Bin ein arroganter Reaktionär, kleide mich ordentlich und ziehe die Brandenburgischen Konzerte vor.
Knowledge Reader 4 days ago
ich bin 40 jahre alt und an schizophrenie erkrankt. ich bin laut psychiatern sehr intelligent. ich wünsche mir sehr, dass meine mitmenschen intelligente, weise und einfühlsame verhaltensweisen zeigen. es braucht einiges an motivation sich selber zu bilden. ich habe dafür sehr viel energie aufgewendet. ich lebe auch nur auf dem bett und lese mit kindle, höre hörbücher mit audible, schaue youtube videos. ich bin komplett isoliert in meiner wohnung und weiß nicht wie ich den weg zu den menschen finden soll und wieder etwas praktisches und sinnvolles machen kann. mein selbstwert und meine identität sind negativ. manfred spitzer hat ja schon auf die digitale demenz hingewiesen. wie soll man ein eltern lehrer system transformieren und warum lehren wir in den schulen nicht meditation, yoga, atmen, praktische und positive psychologie, lerntechniken, kommunikation und rhetorik, persönlichkeitsentwicklung, kochen und hauswirtschaft.
Achtern Diek 3 days ago
@ Wissensleser Wird nicht an den Schulen gelehrt, weil Schulen keine Therapieeinrichtungen sind.
Froddo Jagger 4 days ago
Du widersprichst dir selbst,ist lesen nicht sinnvoll?,du bist gebildet ist das nicht gut steigert dein Selbstwertgefühl?In dem neo liberalen Spätkapitalismus gilt der Mensch nur als reiner Wirtschaftsfaktor der einen Mehrwert schaffen kann.Das was du als Wunsch äußerst ist nicht wirtschaftlich daher;).
TheSirius12345 4 days ago
Das Gegenteil einer Massenverblödung findet sich in der Erziehungsarbeit und Schulausbildung im 3.Reich das heute so schlecht gemacht wird.Wer sich ernsthaft mit dieser Zeit beschäftigt muß erkennen das es besser war.Heute herrscht Chaos und Unordnung und das zieht sich durch alle Gesellschaftsschichten.
TheSirius12345 4 days ago
@Corvin Hemmer Heute ist die Manipulation und Kontrolle viel subtiler denn die heutige Psychologie ist auf diesem Gebiet viel weiter da waren die damals noch Weisenknaben. Das was uns als Demokratie verkauft ergibt das Ergebnis was wir heute vorfinden eine Gesellschaft ohne Hoffnung und voller Angst vor der Zukunft.Und noch nie gab es soviel Armut in unserem Land wie heute wenn doch die Demokratie das Beste ist warum gibt es dann so eine Armut. Schuldenfrei war Deutschland das letzte mal 1945 warum wohl weil das Wirtschftssystem im 3. Reich das Beste war was es je gegeben hat.
Corvin Hemmer 4 days ago
Tut mir leid leider bin ich nicht der Meinung, dass Manipulation und Kontrolle besser ist als das, was wir heute haben
ShyRIBoyy 4 days ago
Wisst ihr woran man jemanden erkennt der Ahnung von seinem Fach hat und die Wahrheit spricht? RICHTIG, er liest nicht von irgendeinem Zettel ab der von irgendeinem anderen Menschen geschrieben wurde.
Achtern Diek 3 days ago
@ Schüchterner RI-Junge Deshalb schreibt der kluge Herr Winterhoff seine Zettel auch selbst.
PyroPyro93 4 days ago
und seit 2015 werden es immer mehr dumme kinder. seltsam!
Mario S. 4 days ago
Die Erziehung findet in erster Linie im Elternhaus statt. Setzen Mama und Papa lieber ihre Kinder vor die Glotze oder ans Smartphone oder den PC, um sich nicht mit ihnen beschäftigen zu müssen, dann kann das natürlich negative Folgen haben. Noch schlechter die Chancen, wenn die Eltern selbst schon Medien-Suchtis sind.
Thomas Dietz 4 days ago
Dank ungezählter Reformen, Umstrukturierungen, Inklusion und vielem anderen (links-rot-grün-bunt-versifften) Bullshit lernen unsere Kinder nicht nur nichts mehr, sondern sie verblöden geradezu. Das ist leider FAKT! Ein Land wie Deutschland, ohne nennenswerte Rohstoffe, ist auf seine Köpfe, Know-How und Innovation angewiesen. Doch leider ist aus dem ehemaligen Land der Dichter und Denker eine fünft-klassige, technikfeindliche, aber multi-kulturelle, multi-kriminelle und toleranzbesoffene Freiluftpsychiatrie geworden. VERDIENT!
S1mon_23 5 days ago
Seine Meinung und sein Weltbild als einzig richtig zu deklarieren finde ich arrogant und Ignorant!
Beewulf 3 days ago
Ich höre auch viele Veralgemeinerungen und unprüfbare Pseudoargumente. Damals hätte kein Junge eine Zigarette in der Fußgängerzone angezündet. Wirklich? Die heutigen Azubis kümmern sich mehr um Ihre Handys als um die Kunden? Wirklich? Habe ich anders erlebt. Unsere Generation war die Erfolgreichste aller Zeiten - Das trifft auf jede Generation zu, da sich die Menschheit weiterentwickelt. Vor Ihrer Generation war die davor die erfolgreichste und so weiter. Die heutige Jugend ist schwer, lebt in einer schweren Zeit und es besteht die Gefahr das Sozialekompetenzen verloren gehen. Dennoch gibt es genug junge Entrepreneure die sich Online ein Unternehmen aufgebaut haben. Die Ihre Ziele umsetzen und sogar Weltweit Bekanntheit durch Ihre Aktionen erlangt haben. Alles eine Frage der Eltern und deren Erziehung.
Clumsy Jester 4 days ago
Natürlich ist auch die Psychoanalyse ein Forschungsgebiet, welches sich noch weiterentwickelt. Niemand weiß zu 100%, wie das alles genau funktioniert. Aber wenn er jeden Satz mit meiner Meinung nach oder nach dem aktuellen Forschungsstand begonnen hätte, wäre es ein schlechter Vortrag geworden. Ich denke Sie sind alt genug, um zu wissen, dass es außerhalb der Mathematik keine absoluten Wahrheiten geben kann und dass selbstverständlich jede menschliche Äußerung immer nur die eigene Meinung nach aktuellem Wissensstand wiedergeben kann. Denken Sie sich den Disclaimer doch einfach selbst dazu!
barfuss2007 5 days ago
die Digitalisierung hat auch viele meiner Kollegen verblödet. Sie horten beispielsweise auf ihren Smartphone-Clouds 30.-50.000 Bilder, die sie nie wieder in ihrem Leben betrachten werden.
barfuss2007 4 days ago
@@Corvin Hemmer sondern? Früher hat man Japaner, die in einer Woche ganz Europa bereisten dafür ausgelacht. Die haben erstmal tausende von Fotos gemacht und zu Hause angesehen wo sie waren. Heutzutage sind offensichtlich noch mehr von dem Fotografierwahn verfallen und vergeuden damit ihr echtes Leben. Und alles nur, damit man auf Instagramm , Facebook und Co, damit angeben kann. Ist sowas für dich etwa nicht dumm? ;-)
Corvin Hemmer 4 days ago
50.00 Bilder zu machen und sie nicht mehr anzukucken, hat im ersten sinne nichts mit Verblödung zu tun.
Shanghai510 5 days ago
GANZ GROSsARTIGE Vorlesung, Danke!🙏. Pflicht für unseren Faßmann! Tut doch ENDLICH was!!! Ich werde den Link verbreiten.
Robert Oppenheimer 5 days ago
Sehr gut! Dankeschön
Abe But 5 days ago
ok Boomer
Corvin Hemmer 4 days ago
@Creys wie wäre es mit deutscher Rechtschreibung oder Satzbildung ? Aber kein Ding DA HaBen WiR sChOn EiN KIddI
Creys 5 days ago
da haben wa schon mal en kiddy
Beda Meyer 5 days ago
Alles gut und recht, aber bevor ich nochmal einen Fuss in eine Kirche setze sollte man mal das Bodenpersonal austauschen.
Levin Dunk-Air-Bag 5 days ago
Eine Verblödung oder Verrohung unsere Kinder fängt zuhause bei den Erziehungberechtigten an; wenn diese fahrlässig mit dem Umgang bzw. Nutzung/Nutzzeiten eines P.C.s umgehen, oder gar selbst daddelnd davorhocken, legen sie den Grundstein für beknackte Kidis und pumpen sie dann zur Prävention vor ADHS o.ä. mit Ritalin voll, bis ihnen die Augen herausquillen.Ich kann von Glück sagen, daß ich alt genug war und bin, um den P.C. rechtzeitig auszustellen wenn's wehtut. Außerdem: Wenn Kinder nicht das bekommen was sie brauchen (Zuwendung, Liebe, Bewegung, Kreativitätsförderung, etc), dann holen sie sich es halt woanders. Der einfachste Weg wäre der zum P.C.! Also: 'Oben Hütchen - unten Tütchen'.dies ist mein Weg. :-)
jack unterweger 6 days ago
Traue keinem Psychiater! Denn die,haben sie dich in den klauen ( Händen) lassen sie dich nie mehr frei. Lieblingssätze der Psychiater gut das sie Hilfe holen. Es wird besser, mit der Zeit. Ich verstehe sie . Ausgeglichen? Ist er bestimmt nicht! Psychiater neigen dazu , wenn es dunkel wird... eigentlich ist es ganz einfach. Die Eltern kaufen ja ihren kidz ( habe schon Kleinkinder mit Handy in ihren kleinen Finger gesehen) die Smartphone. Dagegen wirken? Kann man nicht mehr. Irgendwann wird es wohl so sein,das gleich nach der Geburt bekommt das Baby ein Smartphone und der Arzt hält einen Vertrag in seinen Händen. Und alle sind im Happyland. Spass! Aber so schlimm ist es jetzt auch nicht. Es gibt jugendliche die es übertreiben, aber das sie in Gefahr sind ?Nein. Solange die Eltern es zu locker sehen, gibt es sowieso keine Änderung. Und die Eltern hängen ja auch am Smartphone. Inzwischen auch die Grosseltern. Psyche kann man nicht sehen. Aber man kann sie erleben. Im Tun. Und als ob erwachsene nicht auch ihre Fehler haben. Frustrierende Eltern. Wer hat keine? Ein Baby schreit wenn es Hunger hat. Und nicht kurz vor dem verdursten. Später isst es ja am Tisch mit den Eltern. Der kommt aus einer anderen Zeit. Selbst als Laie merkt man, dass nicht alles stimmt was er erzählt..
Achtern Diek 6 days ago
Früher saß viele Menschen einsam in den öffentlichen Verkehrsmitteln, haben dumpf vor sich hingedöst oder in die Zeitung geguckt. Durch die modernen Wählsprechapparate, die bereits ohne Schnur funktionieren, sind nun die Leute in ständiger Verbindung mit ihren Angehörigen. Gelobt sei der technische Fortschritt, denn so viel Kommunikation wie heute hatten wir früher leider nicht.
Achtern Diek 3 days ago
@S un Wenn ich durch die Straße gehe, sehe ich unzählige Menschen mit ihren Schlauphonen, die in ständigem Kontakt mit ihren Freunden sind. Das ist ein großer Fortschritt, früher war man doch isoliert, wenn man alleine unterwegs war.
S un 4 days ago
Ich finde die Kommunikation wird immer weniger, wenn ich heute mit der Bahn fahre schaut jeder nur in sein Handy.
Rumpel Kumpel 6 days ago
Am besten mit 1.25 facher Geschwindigkeit schauen. Ist weitaus angenehmer.
Max Lu 6 days ago
ohne auf den Inhalt einzugehen, der Vortrag ist langweilig dargeboten. :-/
Achtern Diek 6 days ago
@ Max Lu Warum gehen Sie nicht lieber etwas Schönes spielen oder gönnen sich eine Lila Pause?
heureka47 6 days ago
„Kollektive Neurose“ (posting 2019) Die tiefere Ursache aller Übel der Zivilisation / zivilisierten Gesellschaft ist Die Krankheit der Gesellschaft , eine kollektive Neurose , wie der (Gattungs-)Begriff in der Soziologie lautet. Leider sind die meisten derer, die davon wissen, aus Gründen eigener Befallenheit / Beeinträchtigung nicht befähigt, das wahre Ausmaß des Problems zu erkennen. Die sehr wenigen wahrheitsgemäßen Beschreibungen / Expertisen wurden / werden aus demselben Grund ignoriert bzw. die Autoren diskreditiert. Die Angst vor der Wahrheit ist pathologisch (neurotisch), kann aber - und muß (für die Heilung) - überwunden werden. Kollektive Neurosen bestehen aus den individuellen Neurosen der (Mehrheit der) Mitglieder des - jeweiligen, gemeinten - Kollektivs. Neurose verstehe ich primär als den Zustand zwischen seelischer Verletzung / Traumatisierung und grundlegender, natürlicher, Heilung. Neurose ist in Wahrheit weitaus mehr als die in manchen Veröffentlichungen beschriebenen auffälligen Symptome. Der größere Teil der Symptome versteckt sich in der - angeblichen, vermeintlichen - Normalität der zivilisierten Gesellschaft. Die Krankheit selbst versteckt sich im Unbewußten der Befallenen. Im Zustand der Neurose befindet sich die Seele - die ich als rein energetisches (nichtmaterielles, feinstoffliches) Lebewesen sehe - in einer Art Rückzugs- / Schutzhaltung , wodurch ihr Leistungs-Potenzial für den materiellen (grobstofflichen) Aspekt des Menschen nur begrenzt verfügbar ist. Das Leistungs-Potenzial der Seele umfaßt im Wesentlichen ZWEI Komponenten: 1.: ENERGIE (feinstoffliche Lebens-Energie, Kraft der Liebe und des Friedens, Heilkraft, usw.) und 2.: INFORMATION (intuitive Erkenntnisse, Eingebungen, Ahnungen, Fügungen, Führung, usw.). Bei Mangel an diesen Komponenten kann kein wahres Leben / Sein, keine gesunde Entwicklung, stattfinden - so daß befallene Menschen auch nicht wahrhaft (geistig-seelisch) erwachsen werden können. (Kollektive) Neurose sehe ich als den wesentlichen Ursachenfaktor aller sogenannten Störungen / Krankheiten einschließlich der Störung(en) der Fähigkeiten zu wahrer Verantwortung und echten, menschlichen, Beziehungen. Kollektive Neurosen können sich steigern zu kollektiven Psychosen wie Krieg, Bürgerkrieg, Aufstände, Terror(-ismus), Massaker, Genozid, usw. Bei fortgesetzter Nichterkenntnis / -Heilung droht der befallenen Population Untergang und Aussterben. Entsprechende Warnungen finden wir in der Literatur. Wir stehen in der Erfahrung dieser schlimmsten aller Krankheiten seit mehr als 10.000 Jahren - und vor der Herausforderung, sie nun endlich auch kollektiv zu erkennen und den Weg der grundlegenden, natürlichen, Heilung zu beschreiten.
Achtern Diek 6 days ago
@ heureka47 Warum verlassen Sie die Zivilisation dann nicht? Gibt doch genügend Gegenden - Somalia, Libyen, Kongo - wo die repressiven Strukturen der Zivilisation weitgehend weggebrochen sind.
April Valente 6 days ago
Danke, danke, danke! Großartig!
harald filipancic 7 days ago
verblödet nur,wenn man sich unreflektiert jeden scheißdreck reinzieht
Stefan Raven 7 days ago
Die Feststellung zum Bildungsstand durch den Herren ist richtig. Aber die Ursache ist falsch analysiert. Er kommt auch nicht darauf zu sprechen, warum er der Digitalisierung die Schuld gibt.
Meike June 7 days ago
Die Digitalisierung suggeriert eine grenzenlose Verfügbarkeit von Objekten und Befriedigung jeden Interesses ohne Mühe und führt zu einer psychischen Regression von erwachsener Urteilsfähigkeit zu Esoterik und wahnhafter Größenvorstellung in Form von Fanatismus. Kulturelle Errungenschaften, wie z. B. die Impfung werden zur Gefahr stilisiert etc. Allgemein übliche Formen eines respektvollen Umgangs werden außer Kraft gesetzt, Cybermobbing ist nicht mehr skandalös, sondern Mode. Ob das mit Verblödung gemeint ist, bleibt unklar, aber tatsächlich ist das vielleicht wirklich eine Art beginnende Massenpsychose , d.h. das strukturirende Ich- Fähigkeiten und Urteilsfähigkeit außer Kraft gesetzt oder deutlich eingeschränkt werden.
Sancta Simplicitas 7 days ago
Es ist so traurig, dass das alles stimmt. Ich selbst bin Lehrer und kann das völlig unterstreichen. Da wir uns dem Druck der Politik immer weiter beugen müssen, stellt sich mir nur noch die Frage, wann die ganze Blase endgültig platzt und nur noch ein Scherbenhaufen übrig bleibt. - Schade übrigens, dass die betroffenen Politiker sich anscheinend diese Stimmen nicht anhören oder zumindest nicht darauf reagieren. Sie schweigen die fundierte Kritik eines Herrn Winterhoff (und auch anderer) gezielt tot. Vermutlich weil sie überhaupt keine Antworten haben.
Achtern Diek 6 days ago
@ Sancta Simplicitas Die Politikerdarsteller müssen sich stramm an die vorgelegte Agenda halten.
Peter Ackermann 7 days ago
Wissen-Bildung-Weisheit erlangt man analog !!! keines falls digital !!!
Charly Nimianu 7 days ago
Die Politdarsteller wissen nicht wie es um die deutsche Sprache bei der heutigen Jugend steht. Viele Kinder aus deutschen Familien sind nicht fähig einen korrekten Satz zu schreiben. Sitzen bleiben wird gestrichen, Abitur um jeden Preis, 1x1 unwichtig das heutige Leben hat andre Maßstäbe cool sein
Achtern Diek 6 days ago
@ Charles Nimianu Mit Sicherheit wissen die Politikerdarsteller das. Die müssen sich nach ihrer Agenda richten.
ATS3788 7 days ago
Das ist der Post der zu fast allen Themen passt. Hedonismus --> Dekadenz --> Decay (also Untergang). Wir hatten im Elternhaus folgenden Spruch an der Haustür. Wer Wind säht wird Sturm ernten. 100% Hr. Winterhoff!!!👍👍👏
Ick´e 7 days ago
Sehr geehrter Herr Winterhoff, ein sehr guter Beitrag , auch für den Laien sehr verständlich geschildert. Was ich mich frage , ich habe im bekannten Kreis einige Freunde , die mit ehemals allein erziehende Mütter zusammen sind. Ich höre dort , das es da meist Probleme gibt. Ich bin kein Psychologe oder ähnliches, finde aber von den Erzählungen her meine Bekannten , wie sie die Situationen beschreiben , sehr symbiotisch zwischen Kind ( Sohn ) und Mutter. Ich habe auch das Gefühl das die Söhne eher die Rolle eines unfähigen Partners einnehmen , wo die Mutter erst richtig in dieser Beziehung aufgeht. Objektiv gesehen habe ich den Eindruck das die neuen Partner ( die nicht wirklich welche sind ) eher den Status einer Affäre haben und die des Kindes, die erst Beziehung sind. Die Söhne hier , sind wenn ich mich nicht irre , alle zwischen 16 ,17 und 18. Die erste Zeit , hatte ich immer das Gefühl , wenn meine Bekannten etwas schilderten , das es sich um ein Kind handelt , was zwischen 8 bis 11 sein müsste. Wie ich dann mal nachfragte , war ich doch sehr überrascht. Ist mein Gefühl richtig das allein erziehende Frauen , heutzutage , durch die symbiotische Beziehung , nicht mehr beziehungsfähig sind ? Vielleicht wäre es interessant darüber ein Bericht zu machen, wie diese neue Beziehungswelt, allein erziehende Mutter , mit neuem Partner, funktioniert oder eben nicht funktioniert. Und vielleicht auch gar nicht funktionieren kann , da die Mutter kein Raum für eine normale zwischen menschliche Beziehung , zwischen Frau und Mann zulässt. Ich danke ihnen für ihre sehr aufschlussreichen Videos hier. Ich wünsche ihn alles gute.
Achtern Diek 6 days ago
@ Ick e Es wird ganz gezielt verheimlicht, daß die Gefahr für junge Leute deutlich größer ist, im Bildungssystem zu scheitern, rauschgiftsüchtig zu werden oder kriminell oder psychisch krank, wenn sie nicht in einer vollständigen Familie aufwachsen können.
Klaus Grabher 7 days ago
Verdummung ist gewollt,Kindern mit ADHS sind gewollt,kranke Menschen und Natur durch Mobilfunkstrahlung (Mikrowellenstrahlung) ist gewollt!!! Wir sollten uns schon lange fragen,was die Elite dieser Welt mit uns Ungeziefer,denn mehr sind wir nicht in deren Augen,vor haben!!!! Und sie machen auch kein Geheimnis daraus,es steht in Stein gemeiselt auf den Guidestones in Georgia!!!
ExtermJurPL25 6 days ago
Ne Digitalisierung Verblödet nicht das Deutsche System verblödet. mit Schulen die aussehen wie nach den Zweiten Weltkrieg Und verseucht sind mit Asbest und dann verlangen volles potenzal am Rechner zu bringen wo der Lehrer selbst nicht weiß wie man ihn an macht Tja Internet ist Neuland wie Frau Merkel immer sagt komisch nur das es in Finnland Schweden und sogar Polen Alltag ist Mit modernen Schulen. In DE 2020 Neuland
Achtern Diek 6 days ago
@ExtermJurPL25 Noch ist es nicht so schlimm. Aber wenn der Trend weitergeht, dann werden wir uns bald nur noch über Körpersprache und Grunzlaute verständigen können. Was wäre dann, wenn die Verwahrlosung der Sprache zwar nicht das größte, wohl aber das zweitgrößte Problem wäre?
ExtermJurPL25 6 days ago
@Achtern Diek Anscheinend nicht so schlimm das sie es nicht vorlesen Können aber nun gut wenn das das größte Problem der gesellschaft ist na dann Wunder ich mich nicht wenn sie es okay finden asbest in den eignen vier Wänden zu haben in Zukunft immer schön verblenden
Achtern Diek 6 days ago
@ ExtermJurPL25 Liegt das an der Asbestverseuchung, daß Sie nicht in der Lage sind, halbwegs ordentliche Sätze abzufassen?
Sven K 8 days ago
Schön und gut das er frei reden kann. Er kommt blos leider lange nicht auf den Punkt. Die Information aus diesem Video könnte ich in 2 Minuten erklären. So viel Käse wird da erzählt.
Achtern Diek 6 days ago
@ Sven K Warum gehen Sie nicht lieber etwas spielen oder gönnen sich eine Lila Pause, statt sich hier zu langweilen?
extREHM 8 days ago
Typisches Boomer gerede. Durch die Digitalisierung werden die Kinder nicht Dümmer, der Themenschwerpunkt verschiebt sich. Ganz normale Entwicklung, wenn man die Entwicklung des Menschen als ganzes betrachtet und nicht nur, was ein Kind im Vergleich zu nem 60 Jährigen nicht kann.
Achtern Diek 6 days ago
@ extREHM Die Beherrschung der Sprache ist heute zum Beispiel kein Thema mehr.
Heiko Pilz 8 days ago
.es ist dem nichts hinzuzufügen
Jens M 8 days ago
Natürlich können wir einen Flughafen bauen. Die Bunkeranlage darunter verschlingt das ganze Geld und die ganze Zeit. Dafür muss man kein Experte sein um das zu erkennen.
Snailwatcher 8 days ago
13:16 kann man nicht so verallgemeinern! Mann kann nicht einfach sagen das alle die die Digitalisierung nicht miterlebt haben automatisch weitsichtig sind die meisten aus dieser Generation wählen die CDU meiner Meinung nach nicht wirklich weitsichtig. Die junge Generation hat hauptsächlich auf den Klimaschutz aufmerksam gemacht, nur die junge Generation bringt die Energie für Wandel.
Achtern Diek 6 days ago
@ Schneckenbeobachter Wir Alten haben mit Ach und Krach die von den Wissenschaftlern in den 1970er Jahren prophezeite Eiszeit überlebt. Wir fürchten uns genauso vor dem drohenden Hitzetod wie die Jungen. Habe alle meine dicken Winterjacken schon verkauft, auch die Heizung, in zwei, drei Jahren bekomme ich dafür nichts mehr.
C4GIF 8 days ago
Warum sind immer mehr Kirchen abgeschlossen? Läßt es sich nicht anders vermeiden, dass Personen mit jenem Hintergrund ins Weihwasserbecken pinkeln oder hinter den Altar defäkieren?
C4GIF 8 days ago
.man hat den Lehrern das Handwerk gelegt.
pogacnjak 8 days ago
Vielleicht ist es ja so gewollt vom System, wenn man mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, was man so sieht und mithört ist erschreckend. Und mit was für einer Geschwindigkeit die Gesellschaft vor die Hunde geht ist traurig.
wasnjenslos körperklaus 8 days ago
naja, das mit der projektion mag ja von der beobachtungsweise schon stimmen. allerdings neigt dieser psychater schon auch sehr zum schwarz-weis denken. bei diesem vortrag muß ich stark an den bestimmten satz von sokrates über die jugend denken. was die verblödung in den heutigen bildungseinrichtungen und die überforderung der lehrkräfte betrifft hatte ich in den letzten zehn jahren als reinigungskraft in den staatlichen schulen erlangens ausreichend einblick - genau so was die bewusst gesteuerte politisierung in eine bestimmte richtung (fast wie früher zu ddr-zeiten). es wird ja davon ausgegangen das die blöde Putze nicht lesen und schreiben kann und keine augen und ohren am kopf hat - unsereins registriert allerdings so einiges. was die sache mit dem permanenten blick auf´s wischkästla (smartphone auf fränkisch) und das dauerwegstöpseln auf den straßen betrifft sehe ich von zehn kinden neun in dieser apathie - das wäre dann die fehlerziehung materialistisch überkanditelter großstädtereltern, aus falsch verstandender liebesgabe. was die sache mit dem autonomen lernen , kompetenzlernen (kulturmarxismus!) betrifft hatte ich vor einigen jahren bei einer umschulung ebenfals erfahrungen gesammelt und feststellen dürfen, dass wenn es schon in der erwachsenenbildung derart überfordert, dass man beim lernen im prinzip nichts lernt braucht man sich bei der überforderung von kindern wo das lernen erst lernen müssen nicht wundern.
Sirpa Marianne Sinimaa 9 days ago
Danke dass sie es alles ausgesprochen haben!
Paul x 9 days ago
ist schon ironisch das das auf youtube läuft
Paul x 9 days ago
so bestimmt gerade 5 stunden vor der Flimmerkiste gesessen👌
Zitronensaft 9 days ago
So ein Unsinn. Unsere Politiker brauchen doch Idioten die sie regieren können. Wie bei FFF.
Chris L. 9 days ago
Friedrich Fröbel würde sich heute im Grabe umdrehen. Die damaligen Errungenschaften fließen langsam wieder dahin. Gut dass er das dann tatsächlich doch nicht mehr miterleben muss.
youkrizZz 9 days ago
DANKE - da wird das Problem wunderbar formuliert, was mich seit über 10-15 Jahren an unserer Gesellschaft immer aufdringlicher stört und nervt!
Frech Dax 9 days ago
. und was wäre, wenn diese Entwicklung von den Machthabern gewünscht ist?
Hagen Hagen 1 day ago
@oliver knefel, abolut richtig erkannt! Der Plan laüft seit mehrere Hunderte von Jahren, die Gesellschaft zuerst zersetzen und dann vernichten!!! Verblödete Masse ist leichter zu manipulieren!!!
oliver knefel 2 days ago
Sie IST gewünscht!
Raubkopierer100 3 days ago
das wäre dann normal!
Thomas Berger 4 days ago
Schöne neue Welt
Totenritus Triumphator 5 days ago
.den gedanken habe ich ebenso, unglaublich oft sogar. gar nicht so abwegig. brot und spiele- aktueller denn je.
Matthias Rohkost Kanal 9 days ago
Die Frage ist: wo werde ich quasi zum Arbeistsklaven abgerichtet, der seine Bedprfnisse und Impulse permanent unterdrückt, um der Gewinnmaximierung zu dienen, und wo hat man die Chance, mal seine Impulse frei zu leben? So wie wir leben ist ja krank. Wir hocken in Büros, machen bei Sonne die Rolläden runter, damit es auf dem Bildschirm nicht blendet und dann fressen wir Vitamin D3 - Tabletten. also wo ist das gesunde Mittelmaß zwischen Impulskontrolle und LEBENDIGKEIT, die nicht zielgerichtet ist?
Band Plop 10 days ago
Merkelscher Kultur- und Medienmarxismus zerschellt an der Lebenswirklichkeit.